MC Görlitz e.V.

+++ NEWS 17.12.2021 +++

 

 

 

 

+++ NEWS 16.12.2021 +++

Winterzielfahrt 2022


Hallo Winter- Motorrad Fahrer,


laut heutiger Information findet auch das am 08.01.2022 das geplante Wintertreffen für Motorradfahrer auf Schloss Augustusburg nicht statt. 


Wir als MC Görlitz, haben die Burgleitung diese Woche informiert, dass wir die Winterzielfahrt des MC Görlitz 2022, als Programmpunkt zum oben genannten Treffen nicht durchführen werden.


Neuer Termin ist der 13.01.2023! 

 

 

Das Motorradfahren im Winter ist auch so möglich! :-))))


In diesem Sinne: "Kommt gut durch den Winter und bleibt gesund!"


Lieber Grüße


MC Görlitz

 

 

+++ NEWS 12.12.2021 +++

 

„Der Zauber von Weihnachten ist immer etwas ganz Besonderes und hebt sich vom Rest des Jahres ab. Genieß‘t diese einzigartige Jahreszeit und macht das, was Euch glücklich macht. Der MC Görlitz wünscht Euch und Euren Familien von ganzem Herzen eine frohe Weihnachtszeit und ein glückliches neues Jahr.“

 

 

 

 

 

+++ NEWS 26.11.2021 +++

Motorrad- Sicherheitstraining 2022 - vielleicht als Weihnachtsgeschenk? 

 

Vorbereitet sein!!!

   

Voriges Jahr haben die meisten von uns weniger Kilometer abgespult als üblich und das „Wintercouching“ wird unserer Feinmotorik ganz sicher auch keinen guten Dienst erwiesen haben.

Umso wichtiger ist ein guter und sicherer Einstieg in die neue Saison.

Am besten gelingt das, wenn ein Trainer vor dem scharfen Start einen helfenden Blick auf das wirft von dem wir alle glauben es (noch) gut zu können. Idealerweise ein ausgebildeter Instruktor für Fahrtrainings.

Der MC Görlitz e.V. bietet genau diese Hilfe seit 25 Jahren an. Sei es als Frauentraining, Gruppentraining oder auch Einzeltraining.

Dass nicht wenige Teilnehmer regelmäßig zur Auffrischung wiederkommen spricht dabei durchaus für sich.

 

 

Und das sind unsere Terminangebote:

10. April

24. April

15. Mai – nur für Frauen

19. Juni

17. Juli

 

Einzeltraining und Kleinstgruppen (bis max. 3 Fahrer) gern auf Anfrage.

 

 

Weitere Informationen hier

 

 

 

 

  

 

 

+++ NEWS 29.09.2021 +++

 

 Spätsommer zur 19. Görlitz - und 31. ADMV Zweiradrallye

 Die Teilnehmer der 19. Görlitz – Rallye erlebten einen wunderschönen sonnigen Tag.  Das war nach einer verregneten Rallye 2020 nötig. Nach dem Start in Königshain durch die Oberlausitz führte das Bordbuch, mit Pfeilen und Kilometerangaben, die Teilnehmer in den südlichen Bogen nach Löbau. Neu in diesem Jahr waren Regelmäßigkeitskontrollen, welche die gleichmäßige Bewältigung der Strecke zeitlich überprüfte. Es folgte die ersten Slaloms in Gewerbegebiet Löbau West. Danach verließen die Rallyefahrer Löbau nach Norden. Streiften kurz die Oberlausitzer Teichlandschaft. Jetzt mussten sie jedoch mit Hilfe von Karte und die im Bordbuch aufgelisteten Ortsnamen die richtige Strecke und unterwegs die Kontrollstellen finden, ehe sie wieder in Löbau weitere zwei Wertungsprüfungen absolvierten. Auf der Etappe zum Ziel war die kürzeste freie Strecke von vorgegebenem Punkten abzufahren. Im Ziel am Hotel Firstenstein in Königshain wartete schon der Imbiss nach ca. 168 km.

 

Parallel hatten die Fahrer der 31. ADMV – Rallye ca. 80 km mehr Strecke zu finden. Kamen jedoch fast zeitgleich ins Ziel. Insgesamt 30 Motorräder und Autos waren am Start. Die Siegerehrung bildete den Schlusspunkt für diesen schönen, motorsportlichen Spätsommertag.

 

Mehr Info´s unter www.mc-goerlitz.de oder http://www.zweirad-rallye.de/ergebnisse.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

+++ NEWS 13.09.2021 +++

 

  12.September 2021 - "Sein und Schein"  - Ausfahrt zum Tag des Denkmals

 

Regnet es oder regnet es nicht? Diese Frage stellten sich 6 Motorradfahrer :innen, als sie sich 8.30 Uhr in Görlitz auf der Rothenburger Straße trafen. Es hatte keiner eine Regencombi dabei. Also wird es nicht regnen!  Bis auf einige Tropfen in Gaussig tat es das auch nicht. ;-) 

Geführt durch Fahrtleiter Andreas ging es durch idylische Landschaften, abseits der Hauptstraßen. Entlang an romantischen Schlösser, wie zum Beispiel Schloss Torga, Schloss Gröditz, Schloss Schmölln, Schloss Weesenstein und Burg Kuckuckstein. Ein Viadukt von unten zu bestaunen und dabei zu erfahren, dass es jetzt ein Fahrradweg ist, beeindruckte sehr. Höhepunkte der Reise auf zwei Rädern war die Besichtung der ältesten Kirche in der Sächsischen Schweiz, die Liebethaler Kirche (1373). Das Anfassen einer über hundert Jahre alten Glocke war ein tolles Erlebnis. Auch etwas Glück muss man haben, als wir zu einen wunderschönen, aber doch unscheinbaren Schloss in Naunburg ankamen. Genau richtig zu einer Führung mit den Schlossherrn. Natürlich konnten wir uns die Fragen nicht verkneifen, wie man als junger Mensch dazu kommt ein Schloss zu kaufen. Die Begeisterung für die Geschichte des Gebäude und der Architektur sah man in seinen Augen und die Frage wurde ohne Worte beantwortet. Wir lauschten der Klänge des Meißner Glockenspiels in Bärenfels, wo wir ein Moment Ruhe und Enstapnnung genossen.

Mit einer abschließenden sehr landschaftlich reizvollen Runde durch die Sächsische Schweiz fuhren wir wieder Richtung Heimat. Gegen 19.30Uhr und nach 330km und kamen wir erschöpft und glücklich über die vielen tollen Eindrücken wieder zu Hause an. Fazit: Unsere Heimat ist wunderschön, man muss nur genau hinsehen! 

 

Vielen Dank an den Fahrtleiter Andreas

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                             

 

   

                   

                            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr findet uns auch bei Facebook:

 

 

 

 

 

  

 

Google